Samstag, 29. Oktober 2011

Auch für ein Sommerkind kann der Herbst so bleiben:

hj

zu

Fluten von gefärbten Blättern, Sonnenstrahlen, erste warme Kopfbedeckungen, Max Prosa und Sigur Rós, jede erdenkliche Teekreation, viel Rotwein aus bauchigen Gläsern, mehr Kerzen in leeren Rotweinflaschen, gesammelte Kastanien und Discokugelgefunkel.

Kommentare:

Franziska hat gesagt…

Hört sich wundervoll an. Ich würde sogar sagen: Pefekt. Einfach nur schön!

Liebst, Franzi

fashiondreamers hat gesagt…

wow du machst super fotos :) das erste bild ist wirklich wunderwunderschön ;9
würden uns total über einen besuch freuen ;)
Fashiondreamers

Peppie hat gesagt…

haaaaaaaaaaaaach... :)
♥, peppie